Ausstehender Haftbefehl: Mann in Weischlitz festgenommen

Arbeitgeber übernimmt Geldstrafe

Weischlitz.

Bei einer Kontrolle sind Bundespolizisten auf dem Parkplatz Großzöbern an der A 72 auf einen Mann gestoßen, zu dem ein Haftbefehl ausstand, und haben ihn festgenommen. Wie die Bundespolizei berichtet, hatte das Amtsgericht Neustadt am Rübenberge den 37-Jährigen  wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 20 Euro verurteilt, die daraus resultierende Gesamtsumme von 1.200 Euro war bislang noch nicht beglichen. Er wurde zunächst verhaftet und zur Klingenthaler Dienststelle der Bundespolizei verbracht.

Doch der Mann konnte bald wieder entlassen werden: Sein Arbeitgeber übernahm die Geldstrafe samt Verwaltungskosten in Höhe von 242,85 Euro. (lasc)

11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    5
    BuboBubo
    16.11.2020

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.