Talsperre Pöhl: Campingplätze ab sofort wieder geschlossen

Rolle rückwärts: Zunächst hatte der Talsperren-Zweckverband informiert, dass Pächter auf ihre Parzellen dürfen. Nun hat das Landratsamt eine Allgemeinverfügung zum Besuch der Talsperren Pirk und Pöhl erlassen.

Pöhl.

Die Campingplätze an der Talsperre Pöhl werden mit sofortiger Wirkung wieder komplett geschlossen. Das teilte Verbands-Geschäftsführerin Elisabeth Blüml am Freitag mit. "Wir haben heute Morgen eine neue Anordnung der Behörden erhalten", begründete sie diesen Schritt. Am Mittwoch hatte der Verband gemeldet, dass Pächter bis auf Weiteres und unter bestimmten Voraussetzungen ihre angemietete Campingparzelle nutzen dürften. Das gelte für Mieter, ihre Lebenspartner und ihre Kinder. Das hat allerdings Probleme verursacht, wie Blüml weiter erklärte Blüml: "Die Anzahl der Dauercamper, die aus anderen Landkreisen kamen und damit gegen die Rechtsverordnung verstießen, war sehr hoch - und damit auch das Risiko für die Verbreitung von Covid-2019." Am Freitagnachmittag ergänzte der Verband auf seiner Onlinepräsenz wie folgt: Das Landratsamt im Vogtlandkreis habe eine Allgemeinverfügung zum Besuch der Talsperren Pirk und Pöhl erlassen. "Demnach ist Nutzung der Parzellen und Bungalows der Wochenendsiedlungen an der Talsperre Pöhl untersagt", heißt es auf der Internetseite. Das betrifft laut Allgemeinverfügung auch die Pirk. Die Zuwegungen zu den Campingplätzen und Wochenendsiedlungen an der Talsperre Pöhl würden mit sofortiger Wirkung geschlossen, so der Zweckverband weiter. Geschlossen bleiben auch die Parkplätze im Talsperrengebiet. Die Maßnahmen sollen bis 20. April gelten. (em)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.