Alte Glocken werden entfernt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reichenbach.

Am heutigen Donnerstag werden gegen 13 Uhr die Glocken der Peter-Paul-Kirche abgenommen. Dies ist Teil der geplanten Erneuerung des Geläuts. Es werden nicht nur zwei neue Glocken in der Glockengießerei Graßmayr in Innsbruck gegossen. Auch der gesamte Stahl-Glockenstuhl wird entfernt und durch einen aus Eichenholz ersetzt. Die Glockenweihe soll zum Reformationsfest am 31. Oktober am Boden erfolgen. Aufzug und Einbau schließen sich an. Das erste Geläut ist für den 1. Advent am 28. November 2021 vorgesehen. Bis dahin wird ein Provisorium im Kirchgarten mit einer Glocke zum täglichen Gebet und zum Gottesdienst läuten. Die alten Glocken aus Klangstahl werden nach ihrer Abnahme im Kirchgarten dauerhaft ausgestellt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 320.000 Euro, wovon die Kirchgemeinde einen Eigenanteil von etwa 80.000 Euro zu tragen hat. (gb)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.