Corona-Ambulanz bei Paracelsus-Klinikum in Reichenbach

Am Dienstag ist auf dem Parkplatz des Klinikums ein Ambulanz-Zentrum in Form von zwei Zelten errichtet worden: für Patienten, bei denen es einen konkreten Corona-Verdacht gibt.

Reichenbach.

Beim Paracelsus-Klinikum Reichenbach ist am Dienstag ein Corona-Ambulanz-Zentrum auf dem Parkplatz errichtet worden. In die beiden Zelte möchte man jene Patienten umleiten, bei denen es einen konkreten Verdacht gibt, dass sie sich mit dem Virus infiziert haben. "Der Grundgedanke ist, dass diese Personen gar nicht erst durch das Krankenhaus geschleust werden", sagte Klinikleiter Sven Hendel. Dadurch sollen sowohl Patienten als auch Mitarbeiter geschützt werden. Darüber hinaus habe man einen Notfallplan ausgearbeitet, falls Mitarbeiter selbst wegen einer Corona-Erkrankung in Quarantäne müssen. "Da geplante Eingriffe derzeit auf Grund von Absagen zurückgefahren werden, werden Ressourcen frei", so der Klinikchef. "Wir nutzen das, um interdisziplinäre Teams zu bilden. Kollegen werden auf den Einsatz in anderen Abteilungen hin geschult." Ferner habe man für alle Mitarbeiter klare Prophylaxe-Regeln aufgestellt, die regelmäßig kontrolliert würden.

Besucher dürfen das Krankenhaus bereits seit Ende vergangener Woche nicht mehr betreten. In begründeten Einzelfällen können jedoch Ausnahmen gemacht werden. Dies dient in erster Linie dem Zweck, Ansteckungen zu verhindern. Doch könnte es auch dabei helfen, Diebstähle zu verhindern. Wie halten Hygieneartikel, die bisher frei zugänglich waren, jetzt unter Verschluss", sagte Sven Hendel. "Dies ist eine Reaktion auf auch bei uns registriertem Verlust von Desinfektionsmittel aus den öffentlich zugänglichen Bereichen." (nie)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.