Afrika-Experte stellt Ergebnisbericht vor

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Waldenburg.

Lutz Mükke hat die Geschichte zu rund 150 Exponaten aus der Kolonialzeit erforscht. Dabei handelt es sich um Plastiken, Massai-Schmuck, Speere, Amphoren und weitere Ausstellungsstücke, die im Museum und Naturalienkabinett in Waldenburg gezeigt werden. Der Afrikanist und Journalist wird seinen Ergebnisbericht zur Provenienzforschung am Dienstagabend zur Sitzung des Stadtrates vorstellen. Für das Projekt, welches bis Sommer 2022 läuft, stehen knapp 100.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Weitere Themen im Stadtrat von Waldenburg sind die Errichtung von Dachsirenen auf dem Feuerwehrgerätehaus und dem Europäischen Gymnasium sowie die Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen für Hochwassereinsätze. Zudem berät das Gremium über eine Erhöhung der Parkgebühren. (hof)

Die Sitzung des Stadtrates findet am heutigen Dienstag ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.