Reinsdorf hat knapp 50 Neugeborene

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reinsdorf.

47 Mädchen und Jungen haben im vergangenen Jahr in der Gemeinde Reinsdorf das Licht der Welt erblickt. Das geht aus einer Statistik hervor, die das Einwohnermelde- und Standesamt in der Gemeindeverwaltung führt. 2021 waren es damit zwei Babys weniger als 2020. Die Reinsdorfer zeigen sich sehr kreativ und fantasievoll, was die Namensgebung ihrer Sprösslinge angeht. Neben vertrauten Namen wie David, Liam, Levi, Matheo oder Jannick, wählten sie auch "exotische" aus, wie Ruach, Noel Veit oder Taher für die Jungen. Bei den Mädchen entschieden sich die Eltern im vergangenen Jahr unter anderem für Hannah, Matilda, Isabell oder Clara. Eher ungewöhnlich und seltener sind Namen wie Sunny, Aria, Elin Ruth oder Malina. Zum Vergleich: Im Jahr 1921 kamen in der Gemeinde Reinsdorf mit den Ortsteilen Vielau und Friedrichsgrün 453 Kinder zur Welt, wie das Einwohnermeldeamt bekannt gab. (rdl)

Das könnte Sie auch interessieren