Ein Prosit auf den Grand Prix

Ein Meer von bunten Plastebechern und mittendrin die Chefin des örtlichen Grand-Prix-Veranstalters SRM, Nadin Pohlers. Zum ersten Mal in der Geschichte der Sachsenring-Rennen gibt es dieses Jahr sogenannte Fan-Trinkbecher. Sie sind mit ihrer Gestaltung speziell auf den Motorrad Grand Prix Deutschland 2018 zugeschnitten. Mehrere aktuelle Spitzen-Fahrer sind auf den Bechern verewigt. Und die Fans und Sachsenring-Besucher am bevorstehende Wochenende sollten mindestens so schnell sein wie die Rennfahrer. "Es handelt sich um eine limitierte Auflage. Es gibt 10.000 Stück. Man sollte sich seinen Becher frühzeitig sichern", sagt SRM-Geschäftsführerin Pohlers. Einer dieser Becher kostet 6,50 Euro. Natürlich ist da ein knapper halber Liter Bier mit enthalten. Die Becher soll es an der T 1 und auf dem Karthallenvorplatz geben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...