Unwetter über Oberlungwitz: Firmengelände und B 173 überflutet

Oberlungwitz.

Am Montagnachmittag gab es durch Starkregen Verkehrsbehinderungen und Schäden in Oberlungwitz, wo sogar die Alarmsirenen ausgelöst wurden und vor Hochwasser warnten. Durchziehende Gewitter hatten sich offenbar stellenweise verstärkt, was im Bereich der Poststraße in Oberlungwitz, aber auch in Hohenstein-Ernstthal für heftige Niederschläge sorgte. Das Firmengelände der SKL GmbH in Oberlungwitz wurde von angrenzenden Feldern her mit Schlammbrühe überflutet und es gab Schäden.

Auch auf der Bundesstraße 173 gab es dadurch Behinderungen und sogar einen Unfall. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Auf der Lungwitzer Straße in Hohenstein-Ernstthal zeugten Verunreinigungen von Sturzbächen, die vom Pfaffenberg herab geflossen waren. Im Internet bei Kachelmannwetter zeigten Radarauswertungen Regenmengen von rund 50 Litern pro Quadratmeter, die binnen kürzester Zeit gefallen sind. Stellenweise kann es aber auch mehr gewesen sein, da die Erfassung nur Mittelwerte für bestimmte Bereiche liefern kann. (mpf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.