Ausgangssperre aufgehoben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Weil die Wocheninzidenz im Kreis Zwickau seit mehr als drei Tagen unter dem Wert 1000 liegt, gilt keine Ausgangssperre mehr. Aktuelle Corona-Fallzahlen vermeldete der Landkreis am Montag auf seiner Webseite zwar nicht - woran das liegt, ist bislang nicht bekannt -, aber dem Robert-Koch-Institut (RKI) hat der Kreis am Montag 327 Neuinfektionen übermittelt. Daraus errechnet das RKI eine Sieben-Tage-Inzidenz von 818,2. Berücksichtigt man die Nachmeldungen, die vom Landkreises in den vergangenen Tagen ans RKI übermittelt wurden, dann wäre die Inzidenzmarke von 1000 erst am Samstag unterschritten worden. Am Montag wurden acht Todesfälle mit Stichtag Freitag nachgemeldet. In der vergangenen Woche hatte der Kreis insgesamt 21 Todesfälle in Zusammenhang mit einer Coronainfektion gemeldet. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.