Bücherschrank und Badetag für Hunde: Strandbad stellt Neuerungen vor

Langenhessen. Das Strandbad an der Koberbachtalsperre in Langenhessen, einem Ortsteil von Werdau, wartet noch während der Saison mit einigen Neuerungen auf. Am Dienstag wurden offiziell ein Bücherschrank und eine Wickelbox in Betrieb genommen. Dafür wurden zwei Umkleidekabinen umgestaltet.

Bei der Umsetzung arbeitete die Sport- und Freizeit GmbH Werdau, Betreiber des Strandbades, mit der Stadtbibliothek und der Pleißental-Klinik Werdau zusammen. Zu den weiteren Neuerungen gehören eine lange Badenacht, die in diesem Jahr erstmals angeboten wird und am 31. August auf dem Programm steht. Premiere hat am 9. September ein Badetag für Hunde. An dem Tag können die Besucher ihre Vierbeiner mitbringen, ohne dafür extra Eintritt bezahlen zu müssen, und gemeinsam in der Talsperre baden.

Offiziell endet die Saison am 31. August, wird bei anhaltender Witterung aber verlängert. Das sicherte am Dienstag der Betreiber zu. Mit bisher 15.728 Gästen wurde das Vorjahresergebnis bereits übertroffen. 2017 zählte das Strandbad insgesamt 15.515 Besucher. Im Vorjahr begann die Saison bereits Anfang Mai, in diesem Jahr erst am 1. Juni. Die Koberbachtalsperre wurde vor 89 Jahren in Betrieb genommen. Das Strand öffnete drei Jahre später. (umü)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...