Polizei wegen zwei Autokorsos im Einsatz

In Werdau und Zwickau versammelten sich am Samstag mehrere Personen zu zwei Autokorsos. Doch nur eine Zusammenkunft war von der Versammlungsbehörde genehmigt worden. Es gab mehrere Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung.

Werdau/Zwickau.

Wegen eines Autokorsos in Werdau ist am Samstagmittag die Polizei im Einsatz gewesen. Nach Angaben eines Polizeisprechers versammelten sich gegen Mittag mehrere Personen mit insgesamt 20 Autos auf dem Platz der Solidarität. Bei der Versammlungsbehörde war dieses Zusammentreffen angemeldet. Die Beamten kontrollierten die Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung. Der Korso fuhr die angemeldete Strecke bis zur Schubertstraße in Zwickau, wo die Versammlung beendet werden sollte. Immer wieder mussten die Beamten die Versammlungsteilnehmer auffordern, die geltenden Corona-Regeln einzuhalten, es gab 15 Ordnungswidrigkeitsanzeigen, unter anderem weil Teilnehmer keinen Mund-Nasen-Schutz trugen.

Nach dem Ende der Veranstaltung kam es auf der Marienthaler Straße in Zwickau zu einem zweiten Autokorso, welcher nicht angemeldet war. Dabei kam es zu Behinderungen im Straßenverkehr. Polizisten stellten eine Kolonne mit mindestens 40 Fahrzeugen fest. Die Beamten beendeten den Autokorso und die Teilnehmer entfernten sich. Mehrere Streifenwagen waren am Nachmittag im Stadtgebiet unterwegs, um zu verhindern, dass sich erneut ein Autokorso bildet. Dabei wurde an einer Tankstelle an der Reichenbacher Straße in Zwickau ein Auto mit drei Insassen festgestellt, die gegen die Corona-Regeln verstießen. Es wurden Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung, wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten sowie gegen das Waffengesetz gestellt, weil einer der Insassen einen Schlagring bei sich hatte. (scso)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.