Stadt hat mit Planung begonnen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Mit Glühwein und Budenzauber in Weihnachtsstimmung kommen - das soll in diesem Jahr in Crimmitschau wieder möglich sein. Die Entscheidung, mit den Planungen für den Weihnachtsmarkt und für das Pyramideanschieben zu beginnen, ist am Donnerstag im Rathaus getroffen worden. "Wir gehen davon aus, dass in diesem Jahr ein Weihnachtsmarkt stattfinden kann", sagte Oberbürgermeister André Raphael. "Dabei orientieren wir uns an der aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung. Wünschenswert ist ein Weihnachtsmarkt ohne Zugangsbeschränkungen und Umzäunung, da wir niemanden ausschließen möchten. Aufgrund der sich immer wieder verändernden Coronalage kann es aber zum jetzigen Zeitpunkt keine endgültige Aussage geben", so der OB weiter. (hd)

Das könnte Sie auch interessieren