A 72 bei Zwickau nach Unfall voll gesperrt

Am Donnerstagabend musste die Autobahn voll gesperrt werden. Zeitweise waren beide Richtungen betroffen.

Auf der A 72 ist es nahe Zwickau am Donnerstagabend zu einem Unfall gekommen. Gegen 19.55 Uhr hatte der 22-jährige Fahrer eines Audi beim Wechsel der Fahrspur die Kontrolle verloren und krachte mehrfach in beide Leitplanken. Der Unfall ereignete sich etwa drei Kilometer hinter der Anschlussstelle Zwickau-West in Richtung Leipzig.

Der Fahrer blieb unverletzt, doch der Unfall hinterließ ein Trümmerfeld, welches eine Vollsperrung der Autobahn zur Folge hatte. Die Fahrtrichtung nach Leipzig musste für etwa anderthalb Stunden voll gesperrt werden, es bildete sich ein Stau bis zur Anschlussstelle Zwickau-West. Auch in die Gegenrichtung musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 17.000 Euro. (luka)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.