Bäder in Crossen und Zwickau bekommen nicht mehr Geld

Crossen/Zwickau. Das Crossener Bad und das 04-Bad in Zwickau bekommen in diesem Jahr keinen Cent mehr aus der Stadtkasse als 2016:  jeweils 15.000 Euro. Das hat der Sport- und Sozialausschuss am Donnerstag entschieden. Die Bäder werden von Vereinen betrieben, die klagen, dass das zu wenig Geld sei. 

Zwar hatte die AfD  noch einen Versuch gestartet, das Thema

 zu vertagen und beim nächsten Mal Vertreter der beiden Vereine einzuladen, um sich deren Nöte anzuhören. Sie fand jedoch keine Mehrheit. Dass in den Bädern hoher Reparaturbedarf besteht, ist im Vorjahr allen Ratsmitgliedern bekannt gemacht worden. (upa)
 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...