Jagdwilderei in Hartenstein: Unbekannte stellen Tellereisen auf

Polizei sucht Zeugen

Hartenstein.

Zeugen haben der Polizei am Dienstagmittag den Fund eines Tellereisens in einem kleinen Waldstück an einer Wiese im Hartensteiner Ortsteil Zschocken berichtet. Dieses war laut Polizeibericht an einer Ankerkette befestigt und vor einem Fuchsbau aufgestellt. Doch das Tellereisen ist nicht nur rechtswidrig genutzt, sondern auch nicht vorschriftsmäßig aufgestellt worden.  Die Falle birgt damit laut Polizei nicht nur eine Gefahr für Tiere, sondern auch für Menschen, die sich daran verletzten könnten. Die Polizei ermittelt nun wegen Jagdwilderei. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.