Mädchen in Transporter gezerrt: Polizei prüft Hinweise zum Fahrzeug

Ein Unbekannter packt ein Mädchen und zerrt es in einen Transporter. Kurze Zeit später schafft es die 13-Jährige, zu fliehen. Nun sucht die Polizei nach dem Täter.

Zwickau.

Nach der Entführung eines Mädchens in Mülsen St. Jacob, das flüchten konnte, geht die Polizei derzeit zehn Hinweisen zu einem verdächtigen Fahrzeug nach. Nach Beschreibungen der 13-Jährigen habe der weiße Kleintransporter keine Fenster oder Aufschriften, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Polizei und Kriminaltechniker ermittelten aktuell weiter vor Ort. Die Schule selbst werde aber nicht gesondert gesichert.

Die 13-Jährige war laut Polizei am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr an einer Straße in der Gemeinde Mülsen von einem unbekannten Mann gepackt und in das Auto gezerrt worden. Als der Wagen nach einigen Minuten hielt, wehrte sich das Mädchen den Angaben zufolge mit Schlägen und Tritten und konnte schließlich fliehen. Der Mann sei daraufhin weggefahren. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen des Vorfalls. Bislang fehlt von dem Fahrer des Wagens jede Spur. (dpa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...