Tote nach Zugunfall identifiziert

Nach dem Fund einer Leiche auf der Bahnstrecke am Donnerstag in Niederhohndorf ist die Tote identifiziert. Es handelt sich um eine 55-jährige Zwickauerin, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ihr Mann wurde durch einen Zeitungsartikel aufmerksam und meldete sich bei der Polizei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegen keine Hinweise für eine Straftat vor. (fp)


Hinweis: Menschen, die über Selbstmord nachdenken, finden Hilfe bei der Telefonseelsorge - unter den kostenfreien Rufnummern 0800 1110111 und 0800 1110222. Die Beratungsgespräche sind anonym. Zur Seite der Telefonseelsorge

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...