Wirtschaftsball: IHK-Förderpreis geht nach Wilkau-Haßlau

Das Unternehmen Indikar Individual Karosseriebau aus Wilkau-Haßlau ist am Samstagabend auf dem Zwickauer Wirtschaftsball mit dem IHK-Förderpreis 2019 ausgezeichnet worden.

Das Unternehmen Indikar Individual Karosseriebau aus Wilkau-Haßlau ist am Samstagabend auf dem Zwickauer Wirtschaftsball mit dem IHK-Förderpreis 2019 ausgezeichnet worden. Indikar-Geschäftsführer Ronald Gerschewski nahm die Auszeichnung vor rund 300 Ballbesuchern in der "Neuen Welt" in Zwickau entgegen. Torsten Spranger, Geschäftsführer der IHK-Regionalkammer Zwickau, gratulierte zur herausragenden Gesamtentwicklung des Unternehmens. Die Laudatio hielt der Autor und Kabarettist Bernd Lutz Lange, dem die Stadt Zwickau Anfang dieses Jahres die Ehrenbürgerschaft verliehen hatte.

Das 2003 gegründete Unternehmen ist ein Systemlieferant, dessen Portfolio die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung individueller Karosserien und Interieurs sowie gesamte Konzept- und Sonderfahrzeuge umfasst. Verbunden ist der Wachstumsprozess von Indikar mit kontinuierlichen Investitionen, Beschäftigungsaufbau sowie Strategiearbeit für künftige Mobilität. (dha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...