Zwickau: Simson-Fahrer nach Flucht vor der Polizei verletzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das Versicherungskennzeichen war im Rucksack des Fahrers.

Zwickau.

Im Zuge einer Verkehrskontrolle ist es in der Freitagnacht zu einem Unfall gekommen. Die Polizeibeamten versuchten nach eigenen Angaben auf der Dresdner Straße eine Simson S50 anzuhalten, da kein Versicherungskennzeichen am Fahrzeug angebracht war. Der 17-jährige Fahrer flüchtete daraufhin in Richtung Kiesgrube, übersah am Tor einen ein Meter hohen Findling und kollidierte mit diesem. Der Junge musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen ihn wird wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt. An der Simson ist ein Schaden von 500 Euro entstanden. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.