Werbung/Ads
Menü

Themen:

Anja Heinz - Fachberaterin für Internationales Steuerrecht

Foto: David Rötzschke

Wenn ein Schweizer Finanzamt eine Steuererklärung fordert

Anja Heinz ist Fachberaterin für Internationales Steuerrecht. Ihr Kundenkreis reicht von Firmen bis zu Bürgern, bei denen Post aus dem Ausland in den Briefkasten flattert.

Von Lutz Hergert
erschienen am 16.05.2018

Reichenbach/Treuen. "Oft ist es den Leuten nicht bewusst, dass sie ihr Geld im Ausland angelegt haben", sagt Steuerberaterin Anja Heinz. Seit Anfang des Jahres kann sich die 46-jährige Treuenerin Fachberaterin für Internationales Steuerrecht nennen. Seit sie den Lehrgang zu der Fortbildung begonnen hat, saßen oft Bürger bei ihr, bei denen beispielsweise Post aus der Schweiz im Briefkasten lag. "Die Leute sind meistens nervös, weil sie in den Briefen oft erstmals zur Erstellung einer Steuererklärung aufgefordert werden", sagt die Steuerberaterin.

Ein anderes Thema sind internationale Erbschaftssteuerfälle. Vor allem Menschen aus Ostdeutschland sind davon betroffen. "Die Kinder sind ins Ausland gezogen, die Eltern leben noch hier", nennt sie ein Beispiel. Sterben die Eltern, werde ihre Hilfe benötigt.

Laut der sächsischen Steuerberaterkammer in Leipzig ist Anja Heinz für solche Fälle die richtige Ansprechpartnerin. Sie gehört zum kleinen Kreis der Steuerberater in Sachsen, der mit dem Fachberater für Internationales Steuerrecht den notwendigen Abschluss vorweisen kann. Im Vogtland ist sie die Einzige.

"Mich hat das Thema internationales Steuerrecht immer interessiert", sagt die Frau. Dazu passt, dass sie auch selbst gerne reist, sich andere Länder anschaut. Für die etwa einjährige berufsbegleitende Fortbildung war sie auch viel unterwegs, weil so ein Kurs in Sachsen mangels Teilnehmern nicht angeboten werde. Doch Anja Heinz wusste von Anfang an, was auf sie zukommt, hat sie doch bereits den Fachberater für Unternehmensnachfolge im Jahr 2013 berufsbegleitend erworben.

Steuerberaterin ist Anja Heinz seit 2003. Zuerst war sie in einer Kanzlei angestellt. Seit 2005 ist sie selbstständig. Die Falkensteinerin hat ihre Kanzlei bewusst in Treuen eingerichtet, weil sie sich dort nahe an der Autobahn befindet: "Das ist günstig, weil ich auch Kunden außerhalb des Vogtlands habe." Zu ihren Kunden zählen nicht nur Firmen, sondern auch Privatpersonen, die vom Treuener Büro in jedem Jahr ihre Steuererklärung anfertigen lassen. Das ist für die Chefin von drei Mitarbeitern wichtig. Ist ihr doch auch klar, dass Firmenkunden immer nur ein Teil ihres Klientels sein werden.

Da die Grenzen in Europa immer mehr verschwimmen, registriert Anja Heinz eine wachsende Nachfrage für das Thema Internationales Steuerrecht, besonders bei Unternehmen. "Viele Firmen schicken ihre Mitarbeiter zur Montage ins Ausland. Andere beschäftigen Mitarbeiter aus dem Ausland", erklärt Anja Heinz.

Im grenznahen Raum wie dem Vogtland sei vor allem Tschechien das Bezugsgebiet. Gerade bei der Beschäftigung von ausländischen Mitarbeitern ist es ihrer Meinung nach wichtig, die Doppelbesteuerung der Menschen in deren Heimatland und in Deutschland zu vermeiden. Anja Heinz betreut Firmen verschiedener Branchen. Die größten haben etwa 50 Beschäftigte.

Da sie sich schon von Berufswegen mit der vogtländischen Wirtschaft beschäftigt, ist für sie auch das Thema Unternehmensnachfolge spannend. Dabei hat sie in den vergangenen Jahren festgestellt, wie viele Branchen es in der Region gibt. Seitdem sie den Fachberater dafür in der Tasche hat, betreut sie bei einer Nachfolgeregelung beide Seiten: den übergebenden und den übernehmenden Part. Dabei hat sie für alle Unternehmer einen Tipp: "Jeder sollte ein Notfalltestament in der Schublade haben, damit der Betrieb weitergehen kann, wenn kurzfristig einmal einem Firmeninhaber etwas zustößt."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 25.05.2018
Ellen Liebner
Rettungskräfte im Vogtland weiter im Dauereinsatz

Ein schweres Unwetter zog am Donnerstag über das Vogtland hinweg. Eindrücke vom Freitag. ... Galerie anschauen

 
  • 25.05.2018
Peter Byrne
Bilder des Tages (25.05.2018)

Vulkan Kilauea, Vor dem Finale, Konzerttal, Durch die Fluten, Schnurgerade, Erfrischend, Lavafluss ... ... Galerie anschauen

 
  • 24.05.2018
wetter.net
Unwetterfront hält das Vogtland in Atem

Eine langsam durchziehende Unwetterfront mit Starkregen hat am Donnerstag in weiten Teilen des Vogtlandes für Chaos gesorgt. Straßen und Keller wurden überflutet, die Pegel der Flüsse und Bäche stiegen rapide an.die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. ... Galerie anschauen

 
  • 24.05.2018
Alessandra Tarantino
Bilder des Tages (24.05.2018)

Synchrone Hutfarbe, Raute, Im Blick, Kontraste, Haltung, Erdbeersaison eröffnet, Unter Fischen ... ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Reichenbach
So

27 °C
Mo

28 °C
Di

27 °C
Mi

27 °C
Do

25 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Reichenbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Reichenbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08468 Reichenbach/V
Markt 5
Telefon: 03765 5595-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm