Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Protest und Phlegma

"Grundrechte sind in deinem Land leider nicht verfügbar", steht auf einem der Plakate. Darunter das Symbol, das beim Internetportal Youtube erscheint, wenn die Gema für ein Musikvideo die Rechte nicht ...

erschienen am 28.07.2013

0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 23.06.2018
Frank Augstein
Fußball-WM 2018: Bilder des Tages

SiegToni Kroos feiert seinen Treffer zum 2:1 per Freistoß gegen Schweden in der fünften Minute der Nachspielzeit. Foto: Frank Augstein/AP23.06.2018 (dpa) ... Galerie anschauen

 
  • 23.06.2018
Jane Barlow
Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

London (dpa) - Der «Game of Thrones»-Star Kit Harington und seine frühere Serienpartnerin Rose Leslie haben am Samstag in Schottland geheiratet. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.06.2018
Bernd von Jutrczenka
Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Berlin/Brüssel (dpa) - Vor dem Migrationsgipfel in Brüssel verschärfen CDU und CSU den Ton im Asylstreit. Schleswig-Holsteins CDU-Ministerpräsident Daniel Günther warf der CSU vor, sie wolle die gesamte Union auf einen antieuropäischen Rechtskurs zwingen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.06.2018
Dalati & Nohra
Merkel sagt Libanon weitere Hilfen in Flüchtlingskrise zu

Beirut (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Syriens Nachbarland Libanon die weitere Unterstützung Deutschlands bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise zugesagt. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm