Hightech-Firma 3D-Micromac baut Standort aus

Chemnitz. Der Anlagenbauer 3D-Micromac investiert weiter am Standort Chemnitz. Am Freitag ist die Grundsteinlegung für den Neubau eines weiteren Produktions- und Bürogebäudes am Technologie-Campus in Bernsdorf. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen dafür ein knapp 9000 Quadratmeter großes Grundstück von der Stadt gekauft. Das Unternehmen investiert knapp sechs Millionen Euro; die Anzahl der Mitarbeiter soll von derzeit rund 160 auf 200 erhöht werden.

Grund für die Erweiterung sei die gute Auftragslage, sagte eine Unternehmenssprecherin. Die 3D-Micromac ist nach eigenen Angaben führender Spezialist für Lasermikrobearbeitung und entwickelt dafür Maschinen und komplette Anlagen. Das Unternehmen war 2002 mit sechs Mitarbeitern in Chemnitz gegründet worden. (su)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...