Werbung/Ads
Menü
Auch auf einem holprigen Fußweg hält er die Balance: Gideon Liebmann hat es als Feldspieler in den Kader der U-17-Nationalmannschaft im Rollhockey geschafft, heute startet das Team zur EM nach Italien.

Foto: Andreas Seidel

Der große Traum: Auf acht Rollen zum FC Barcelona

Gideon Liebmann gehört zum Kader der deutschen U-17-Nationalmannschaft im Rollhockey, die heute zur EM in Italien startet. Sportliche Höhenflüge schafft er trotz schlechter Trainingsbedingungen.

Von Thomas Reibetanz
erschienen am 28.07.2017

Auf seinen Rollschuhen misst Gideon Liebmann mehr als 1,80 Meter. Und das mit gerade einmal 14 Jahren. "Ich war der kleinste Spieler beim Auswahltraining der Nationalmannschaft", sagt er dennoch und schaut dabei fast ein wenig traurig. Dabei ist es gerade sein Alter, das die Nominierung für die am Montag im norditalienischen Fanano beginnende Europameisterschaft im Rollhockey so bemerkenswert macht. Denn der junge Chemnitzer hat es als einziger Ostdeutscher in den zehnköpfigen Kader der deutschen U-17-Nationalmannschaft geschafft, ein Großteil seiner Mitspieler ist dort bereits zwei Jahre älter als er.

Heute startet das Team in die Region Modena, wo ab Montag die Teams aus Italien, Spanien, Israel und Österreich als Gruppengegner warten. "Gegen Israel und Österreich wollen wir unbedingt gewinnen, dann haben wir vielleicht noch eine Chance auf das Weiterkommen", sagt Gideon Liebmann. Die anderen zwei Teams seien wohl nur schwer zu schlagen, vermutet er. "Spanien ist einer der Topfavoriten." Denn dort, und auch in Norditalien oder in Portugal, genießt Rollhockey einen viel größeren Stellenwert als in Deutschland, es gibt Profiteams.

Die Sportart ähnelt dem Eishockey. Fünf Spieler pro Mannschaft, ein Torhüter und fünf Feldspieler, stehen sich auf Rollschuhen gegenüber. Gespielt wird auf so ziemlich jedem ebenen Untergrund von Beton bis Hallenparkett. Ziel ist es, den kleinen mit Kork gefüllten Ball ins gegnerische Tor zu befördern, welches etwas kleiner als das beim Eishockey ist. Dass Gideon Liebmann dieser Sportart verfiel, ist bereits elf Jahre her.

"Wir haben nach einer Sportart gesucht, Fußball sollte es aber nicht sein", erzählt der heutige Schüler des Chemnitzer Agricolagymnasiums. "Ich fand Eishockey interessant, bin dann aber schnell bei der Sommervariante gelandet." Eine der prägenden Menschen sei damals Trainer Karl Uhlig gewesen, der noch heute für den Rollhockeysport brennt, aus gesundheitlichen Gründen aber nur noch als Zuschauer zu den Spielen des Roll- und Schlittschuhclubs Chemnitz kommen kann. In seiner fast 100-jährigen Geschichte hat der Verein bereits einige Nationalspieler hervorgebracht, auch Tom Köhler gehört dazu.

Der 19-Jährige trainiert die U-17-Mannschaft der Chemnitzer, die gerade Deutscher Vizemeister geworden ist. Er selbst spielt derzeit in der U-20-Nationalmannschaft Deutschlands. "Gideon ist eines der größten Talente, das wir hier in den vergangenen Jahren hatten", lobt Köhler. "Er kann es wirklich weit schaffen, denn er hat alles, was man in diesem Sport braucht: Er ist schnell, wendig, hat eine sehr gute Technik."

Köhler sagt auch, dass es zwar schwer, aber nicht unmöglich sei, den Sprung in die Profiligen Spaniens oder Portugals zu schaffen. "Wenn es einer schaffen könnte, dann Gideon", sagt er. Das junge Talent wird diese Worte gern hören, träumt es doch von einer Karriere in der Rollhockeymannschaft des FC Barcelona oder des FC Porto. "Schon deshalb, weil es dort ganz andere Voraussetzungen gibt", sagt Gideon. "In Chemnitz kämpfen wir jeden Winter darum, überhaupt in irgendeiner Halle trainieren zu dürfen."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 22.09.2017
Mövenpick Hotels & Resorts
Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Berlin (dpa/tmn) – Natürliche Heilmittel können im Urlaub manchmal kleine Wunder wirken. Weit entfernt von einer strengen, spaßbefreiten Kur stehen Moor, Kreide und Heu für eine Wellness, die älter ist als der modische Ausdruck dafür: ursprünglich, eindrücklich, einfach. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.09.2017
Wolfgang Kumm
Bilder des Tages (21.09.2017)

Schaukelnde Schatten, Miese Aussichten, Kleiner Nacktmull, Katalonien-Konflikt, Suche nach Verschütteten, Gigantisches Gerüst, Viel zu tun ... ... Galerie anschauen

 
  • 20.09.2017
Emilio Morenatti
Katalonien-Konflikt: Separatistische Politiker festgenommen

Barcelona (dpa) - Die Krise um Katalonien ist eineinhalb Wochen vor einer umstrittenen Abstimmung über die Loslösung der Region von Spanien durch mehrere Festnahmen von Separatisten befeuert worden. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.09.2017
Matt Dunham
Bilder des Tages (11.09.2017)

Unter Palmen, Anti-Brexit-Demo, Protest in Kolkata, Wahrscheinlich sehr schön, Rohingya-Flüchtlinge, Ganz groß, Dürre ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm