Deutschlands Elitekegler testen Stollberger Bahnen

Dass die Kegelbahnen der Stollberg "9 Pins" zu den modernsten in ganz Deutschland gehören, hat sich auch bis zur Deutschen Kegel-Nationalmannschaft herumgesprochen. Das DKB-Team um Teammanager Martin Herold (rechts) bereitet sich derzeit im Sportpark Rabenberg bei Breitenbrunn im Erzgebirge auf die Weltmeisterschaft vor, die im Mai dieses Jahres im rumänischen Cluj ausgetragen wird - da waren die Wege kurz für ein öffentliches Training auf der 2016 eröffneten Anlage. Auch mehrere Stollberger Spieler schauten den Cracks dabei über die Schulter, um sich vielleicht einige Tricks für die eigenen kommenden Auftritte abzuschauen. Denn diese haben es tatsächlich in sich. So wartet auf die 1. Herrenmannschaft an diesem Samstag mit dem SV Leipzig ein überaus harter Brocken. Die Messestädter liegen in der 1. Verbandsliga derzeit zwar lediglich auf Tabellenplatz 7, sind aber zuhause mit nur einem Minuspunkt eine Macht. Die 2. Männermannschaft, Spitzenreiter der 2. Verbandsliga muss ebenfalls am Sonnabend gegen den Dritten Krumhermersdorf ran. Die Damen empfangen im Kampf um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga den CSV Siegmar , der auswärts in dieser Saison schon mehrfach gepunktet hat. (stw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...