Wienhold wird neuer Trainer beim FC Stollberg

Fußball, Landesliga: Ex-CFC-Spieler folgt erneut auf Ralf Wagner

Stollberg.

Fußball-Landesligist FC Stollberg hat drei Tage nach der Trennung von Trainer Ralf Wagner einen Nachfolger bekannt gegeben. "Lutz Wienhold hat heute zugesagt. Er leitet ab Donnerstag das Training", sagte FCS-Abteilungsleiter Hans-Peter Nierobisch gestern. Nach der Bezirksliga-Rückrunde 2011/12, in der er den damals schwer erkrankten Wagner vertrat, folgt der ehemalige Akteur des FC Karl-Marx-Stadt/Chemnitzer FC damit erneut auf den Ex-Zwickauer.

Von 1974 bis 2000 trug der heute 48-jährige Wienhold laut CFC-Statistik 352-mal das Trikot der Himmelblauen, erzielte dabei 38 Treffer. Nach einem Gastspiel beim österreichischen SV Alpine Donawitz in der Saison 1991/92 kehrte der 133-fache DDR-Oberligaspieler zum CFC zurück, brachte es auf 105 Einsätze in der 2. Bundesliga. Zudem stehen für ihn ebenso fünf Einsätze im Europapokal zu Buche. Unvergessen bei den FCK-Fans sind nicht nur die Duelle mit Boavista Porto und dem FC Sion in der Saison 1989/90. In der 3. Runde traf die Elf von Trainer Hans Meyer im Turiner Stadio Comunale auf Juventus. Wienhold erzielte in der 70. Minute das 1:0 für den FCK, hatte sechs Minuten später das 2:0 auf den Füßen. Letztlich aber siegte die "alte Dame." (mit nhp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...