Zustimmung für neue Regeln

Zwickau.

Die Verantwortlichen des Jugendausschusses im Kreisverband werden in den nächsten Wochen die Einführung der Tendenzwertung und der Fair-Play-Liga weiter vorantreiben. Die Details sollen dann dem Vorstand des Kreisverbandes zum Beschluss vorgelegt werden.

Bei einer Beratung, die am Wochenende in Callenberg stattfand, gab es Rückendeckung für die Überlegungen. In einer Mitteilung, die auf der Homepage des Kreisverbandes veröffentlicht ist, heißt es zu dieser Zusammenkunft: "Es gab allerdings keinen anwesenden Jugendleiter, der sich den Themen verwehrte." In der Vergangenheit waren aus einigen Vereinen auch kritische Stimmen zu den Überlegungen zu hören.

Die neuen Regelungen sollen vor allem in den unteren Nachwuchs-Altersklassen zur Anwendung kommen. Bei der Tendenzwertung geht das Torverhältnis nicht in die Statistik ein. Die Fair-Play-Wertung sieht vor, auf den Einsatz eines Schiedsrichters zu verzichten. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...