Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Der "Freie Presse"-Voloblog startet wieder durch

Lange war es ruhig im Blog der "Freie Presse"-Volontäre, doch jetzt will der Nachwuchs wieder neugierig machen auf ihren spannenden Beruf.

Den Auftakt im rundherum renovierten Blog der "Freie Presse"-Volontäre macht ein Verriss des aktuellen "Ärzte"-Albums aus der Feder von Tristan Herold. Der 20-Jährige ist seit Januar 2020 Volontär bei der "Freien Presse". "Der Blog gibt uns die Möglichkeit, auch einmal andere Stilmittel auszuprobieren, die in der Zeitung ansonsten eher nicht üblich sind", sagt er.

Sein Verriss ist dafür ein gutes Beispiel: Texte, in denen sich der Autor selbst mehrmals erwähnt, finden sich in keiner Zeitung, die Wert auf größtmögliche Objektivität legt. Wenn Fakten der Maßstab sind, hat die eigene Meinung im Blatt - vom Kommentar einmal abgesehen - nichts zu suchen. Geht es nach Tristan Herold, Julia Grundwald und Eva-Maria Gey - den drei Volontären des aktuellen Jahrgangs - sollen sich im Blog in Zukunft noch mehr dieser persönlichen Beobachtungen finden. Denn das ist die Sprache, die das Internet, die die Jugend spricht und die die jungen Leute anspricht. Und gerade diese wollen die Volontäre erreichen, schließlich machen sie Werbung in eigener Sache für den spannenden Beruf .

"Wir wollen unseren Volontären eine Plattform bieten, auf der sie sich ohne Druck ausprobieren können. Einfach schreiben, worauf man Lust hat, in welcher Form man mag. Und dann eigenverantwortlich auf Social-Media-Kanälen dafür sorgen, dass es dafür auch ein Publikum gibt", sagt Sascha Aurich, Stellvertretender Chefredakteur Digitales zu den Hintergründen des Blogs. Toller Nebeneffekt für die "Freie Presse": Wer sich für ein Volontariat in einem Medienhaus in der europäischen Kulturhauptstadt 2025 interessiert, kann sich mit dem Volo-Blog ein gutes Bild von der Ausbildung machen - ungefiltert. (cw)

Zurück zum Spezial "25 Jahre freiepresse.de"

Den neuen Voloblog der Volontäre von "Freie Presse" finden Sie hier: www.freiepresse.de/voloblog

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.