Chemnitz: Rechte Parolen gerufen

Chemnitz. Ein 33-jähriger Mann hat am Samstagnachmittag auf der Straße Am Wall im Chemnitzer Stadtzentrum rechte Parolen gerufen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der alkoholisierte 33-Jährige für einige Stunden in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird zudem wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.