Chemnitz: Rechte Parolen gerufen

Chemnitz. Ein 33-jähriger Mann hat am Samstagnachmittag auf der Straße Am Wall im Chemnitzer Stadtzentrum rechte Parolen gerufen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der alkoholisierte 33-Jährige für einige Stunden in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird zudem wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.