Sachsens Pressefoto des Jahres kommt aus Limbach-Oberfrohna

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Vier Musikerinnen des MDR-Sinfonieorchesters spielen vor einer Tagespflegeeinrichtung in Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz für Senioren und Mitarbeiter - eine Szene aus dem Coronajahr 2020 mit seinen Lockdowns, Kontaktbeschränkungen und teils bizarren Szenen. Das Bild "Saubere Töne" der Chemnitzer Fotografin Kristin Schmidt ist am Mittwoch zum sächsischen Pressefoto des Jahres gekürt worden. Die Entscheidung fällte eine zehnköpfige Jury. Der erste Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Zugleich startete am Mittwochabend die Online-Abstimmung für den Publikumspreis mit 15 ausgewählten Arbeiten. Insgesamt hatten sich 45 sächsische Fotografinnen und Fotografen mit 127 Werken beteiligt. Der seit 1998 jährlich ausgetragene Wettbewerb wird unterstützt von der "Sächsischen Zeitung", der "Leipziger Volkszeitung, der "Freien Presse", dem Portal "Tag 24" und dem Deutschen Journalistenverband. (fp)

www.pressefoto-sachsen.de

Neu auf freiepresse.de