Was hat Karl Marx mit China zu tun?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zu einem Vortrag des Wissenschaftlers Eike Kopf zum Thema "Marx und China - passt das zusammen?" lädt die Volkshochschule am Dienstag, 20. Juli, um 17 Uhr im Tietz, Moritzstraße 20, ein. Die Philosophen Karl Marx und Friedrich Engels stehen für die bis heute rationalste Beschreibung der kapitalistischen Produktionsweise, so die Volkshochschule. Kopf, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Vortragsthema, blickt auf die Volksrepublik und zeigt auf, dass sie viel Kraft in die Übersetzung und schöpferische Nutzung des literarischen Nachlasses von Marx und Engels investiert. Wegen der Abstandsregeln ist die Platzanzahl begrenzt, sodass eine Anmeldung empfohlen wird. (fp)

Anmeldungen sind im Internet unter www.vhs-chemnitz.de möglich.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.