#wirsindmehr in Chemnitz: Behinderungen im Verkehr am Montag wegen Konzerten gegen Rechts

Chemnitz.

Wegen des für Montagnachmittag statfindenden Konzerts "Wir sind mehr" auf dem Platz an der Johanniskirche kommt es in der Innenstadt von Chemnitz zu Wochenbeginn zu Straßensperrungen und erheblichen Verkehrseinschränkungen. Ab 14 Uhr sind am Montag unter anderem gesperrt: die Brückenstraße zwischen Bahnhof- und Theaterstraße, die Augustusburger Straße zwischen Bahnhof- und Zieschestraße, die Bahnhofstraße zwischen Zschopauer und Waisenstraße. Bereits ab 12 Uhr mittags gilt in diesen Bereichen ein Halteverbot. Auch im Nahverkehr ist mit starken Beeinträchtigungen zu rechnen. Der Nahverkehrsbetrieb CVAG informiert unter anderem unter der Internetadresse www.cvag.de.

Das Konzert unter dem Motto "#wirsindmehr" in Chemnitz wurde vom Karl-Marx-Kopf verlegt auf den Parkplatz an der Johanniskirche. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Es wird zu Verkehrseinschränkungen kommen.Ab 17 Uhr treten die Toten Hosen, Marteria und Casper, K.I.Z. und Kraftklub, Feine Sahne Fischfilet sowie Trettmann und Nura (von SXTN) auf.

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

Nach einem von Rechtspopulisten organisierten Aufmarsch mit 6000 Teilnehmern am Montagabend, bei dem es zu Ausschreitungen sowie rassistischen und neonazistischen Sprechchören gekommen war und die Polizei an den Rand der Überforderung geriet, hatten sich liberale und demokratische Kräfte schockiert über das Ausmaß an Hass gezeigt.

Die Reihe "Am Kopp" war ursprünglich als Instrument des Stadtmarketings entstanden. Das Konzept: kostenlose Musik für alle. Seit 2014 traten Musiker wie Bilderbuch, Megaloh, Trettmann, Zugezogen Maskulin und SXTN auf. Ein Lineup wie am kommenden Montag hat es in der Geschichte der Reihe noch nicht gegeben. (jpe/ros/fp/micm)

Zum Liveticker vom Konzert

Bewertung des Artikels: Ø 2.8 Sterne bei 10 Bewertungen
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...