Augustusburger Bürgermeister will für zwei Wochen harten Lockdown

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Statt einer möglichen Verlängerung um zwei Monate, wie sie vom Bundeskanzleramt angekündigt wurde, will Dirk Neubauer nun eine andere Strategie. Mit konsequenter Ausgangssperre.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    DG81
    14.01.2021

    Die Lösung des harten Lockdowns funktioniert auch in anderen Ländern nicht. Gerade jetzt im Winter ist das Niveau gleich egal ob Lockdown oder nicht.

    Punkt Entschädigungen: Es laufen ja jetzt erst die Auszahlungen der Hilfen vom November an. Wie soll man da nun alle Entschädigen. Unmöglich lösbar.

    Punkt 14 Tage: Auch bei einen kompletten Lockdown kann keiner sagen ob nach 14 Tagen die Zahlen niedrig genug sind. Was machen wir dann ? Auch immer weitere 14 Tage verlängern ?

    Punkt Digitale Systeme: Sehr gute Idee, denke aber in Deutschland schon rechtlich nicht umsetzbar und eine technische Zulassung würde auch Monate dauern.

    Vorschlag: einfach weniger Panik verbreiten und mal 1 Monat noch so lassen. Zahlen sinken aktuell und auf die Steigerung von Weihnachten wartet man weiterhin. Die Mutation haben wir bereits seit Anfang Dezember wenn man sich die Zahlen anschaut. Aktuell sucht man danach und wird sie auch finden was in erneuter Panik münden wird.

  • 3
    3
    gelöschter Nutzer
    13.01.2021

    Dieser Unsinn hat in keinem anderen europäischen Land funktioniert. Zahlen gehen danach sofort wieder hoch. Siehe Tschechien und Irland.

  • 4
    2
    Lola
    13.01.2021

    Ich wäre auch dafür! In anderen Ländern funktioniert es doch und zum teil zumind. erfolgreich!

    Ich hab´s wzb.: die ganze Zeit nicht verstanden, dass die Regierung trotz notwendigen Lockdown die Menschen in den Auslandsurlaub weiter fliegen lassen.

    Wzb.: der Radius von 15km könnte auch auf 1 km oder die nächstgelegende Lebensmitteleinkaufsmöglichkeit begrenzt werden. Hat doch in anderen Ländern auch funktioniert!

  • 5
    1
    1624480
    13.01.2021

    Bin dabei. Ich stimme voll zu.