Endspurt im Fotowettbewerb eingeläutet

Noch bis Sonntag können Bilder für den Wettstreit zum Thema "Glanzlichter" eingereicht werden. Bisher sind fast 200 Arbeiten eingesandt worden.

Freiberg.

Am 19. Mai ist Einsendeschluss, und der Termin für die Jurysitzung steht bereits seit längerem fest: Am Donnerstag kommender Woche entscheidet sich, wer die Sieger und Platzierten des diesjährigen Fotowettbewerbs von "Freie Presse", Sparkasse Mittelsachsen und "Blick" sind. Auf die Juroren, zu denen neben Vertretern der Preisstifter auch Vorjahressieger Klaus Bombach gehört, wartet dabei eine sehr schwierige Aufgabe. Der Ideenreichtum und die Qualität bei der Umsetzung des Themas "Glanzlichter" sind beeindruckend.

Bislang liegen der "Freie Presse"-Redaktion insgesamt knapp 200 Arbeiten von 66 Autoren vor. Darunter befinden sich auch drei Bewerber um den Jugendpreis, der an talentierte Fotografen im Alter von bis zu 16 Jahren verliehen wird. Neun Starter haben bisher auch Fotoserien eingereicht, die laut Reglement bis zu fünf Bilder umfassen dürfen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...