Newsletter: Das war diese Woche los in Mittelsachsen

Endlich Freitag! Bestimmt liegt eine anstrengende Woche hinter Ihnen. Damit Sie nichts verpassen, haben wir die spannendsten Themen der zurückliegenden sieben Tage noch einmal für Sie in unserem Newsletter aufbereitet:


Nach Diebstahl und Unfällen: Kreis setzt auf neue Willkommensschilder

Zu klein und nicht lesbar: Die alten Willkommensschilder des Landkreises Mittelsachsen haben viel Kritik geerntet. Nun begrüßen bearbeitete Empfangstafeln Autofahrer. Rund 4000 Euro hat der Ersatz gekostet. Was das bringt: https://cvd.de/jfJiA


Weitere Kampfmittel im Waldbad gesprengt

Erneut sind am Waldbad in Freiberg Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt und damit unschädlich gemacht worden. Seit einem Jahr ist das Bad nun gesperrt. Steffen Jankowski hat nachgefragt: Bleibt es beim Eröffnungstermin 2020?  https://cvd.de/FFKiA (mit Video)


Passwort geknackt in 17 Sekunden

Spannend und erschreckend zugleich: IT-Profis haben in einer Live-Hacking-Show an der TU Freiberg gezeigt, wie Cyberkriminelle Daten abfangen. Trotzdem: Auf  Apps wie Whatsapp wollen Schüler nicht verzichten. https://cvd.de/VxIiA


Applaus für Anti-Windkraft-Film

Ein Oederaner hat die Dokumentation "End of Landschaft" ins Freiberger Kino geholt. Dort gab es nach der Vorführung keine zwei Meinungen über die Energiewende - dafür aber Aussagen fern jeden guten Geschmacks: https://cvd.de/g0IiA

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag zeigte sich in einem Leserbrief von Aussage bei der Vorführung  schockiert: https://cvd.de/ZOJiA

 


Klimanotstand: Aktivisten gehen mit gutem Beispiel voran

In Ehrenberg haben Jens Ossada und "Mittweida for Future" eine Art Notbremse für den Klimawandel gezogen. Was rechtlich nicht verbindlich ist, soll Vorbild sein und Nachahmer finden. https://cvd.de/a2IiA

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.