Altstadtfest Mittweida: Das müssen Sie jetzt zum Party-Wochenende wissen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wieviel kostet der Eintritt zum dreitägigen Fest? Wo kann man parken? Und was kommt auf Anwohner zu? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die "Freie Presse".

Mittweida.

Drei Mal wurde das Altstadtfest geplant und verschoben, dieses Jahr kann es wieder über die Bühne gehen: Von Freitag bis Sonntag wird in Mittweida die diesjährige Stadtfete gefeiert. "Wir sind sehr froh, dass es nun in dieser Form stattfinden kann", sagt Organisatorin Constanze Winkler vom städtischen Sport- und Kulturbetrieb. Nachdem pandemiebedingt im vergangenen Jahr nur ein Statt-Stadtfest in abgespeckter Variante möglich war, erwartet Besucher in diesem Jahr wieder ein volles Programm im Zentrum.

Die Innenstadt verwandelt sich von Freitag- bis Sonntagabend in ein Festgelände mit Kindermeile auf der Frongasse und historischer Meile auf der Weberstraße. Auf sieben Bühnen wird Programm geboten, von Schauspiel über Schlager bis zu Hardrock. Am Sonntag finden zudem Stadtlauf und Oldtimerparade statt. Die Standbetreiber und Gastronomen kommen überwiegend aus der Region, erklärt Organisatorin Constanze Winkler.

Altstadtfest Mittweida - Das müssen Besucher wissen

Klicken Sie auf die Frage, damit die Antwort angezeigt wird.

Welcher Bereich der Innenstadt wird für das Fest gesperrt?
Das Festgelände umfasst den Bereich Rochlitzer Straße, Freiberger Straße, Malzgasse, Pfarrberg, Kirchberg, Weberstraße, Quergasse, Neustadt.
Ab wann sind in Mittweida wegen des Altstadtfestes Straßen gesperrt?
Von Freitag, 8 Uhr bis Montag, 12 Uhr sind die Straßen im Festgelände komplett gesperrt.
Können Anwohner in der Zeit weiter im Zentrum parken?
Anwohner können während des Altstadtfestes trotzdem ihre Parkplätze nutzen. Dafür müssen sie bei der Einfahrt beim Fest-Personal ihren Personalausweis vorzeigen. Der Sicherheitsdienst ist laut Constanze Winkler zudem angewiesen worden, Autos von Pflegediensten und Taxis durchfahren zu lassen.
Wo gibt es Parkmöglichkeiten für Besucher - und was kosten die?
Für das Altstadtfest wird kein extra Parkplatz eingerichtet. Gäste können die bestehenden Parkplätze im Stadtgebiet nutzen.Wer von auswärts kommt, kann zum Beispiel auf dem Parkplatz Hainichener Straße, an der Zimmerstraße und rund um den Tzschirnerplatz parken. Es gelten die Gebühren, die auch üblicherweise für den betreffenden Parkplatz erhoben werden.
Wie viel kostet der Eintritt zum Fest?
Wie in jedem Jahr wird auch diesmal Eintritt erhoben. Das eingenommene Geld wird eingesetzt, um einen Teil der Kosten der Veranstaltung zu decken. Das dreitägige Altstadtfest sei für die Stadt Mittweida aber immer ein Zuschussgeschäft, sagt Organisatorin Constanze Winkler vom städtischen Sport- und Kulturbetrieb. Die Preise im Überblick:
  • Freitag: 2 Euro
  • Samstag: 5 Euro
  • Sonntag: 3 Euro
  • Wochenende: 6 Euro
  • Kinder: 1 Euro (Wochenende)
Wann beginnt das Altstadtfest?
Am Freitag ist ab 17.30 Uhr Einlass, am Samstag und Sonntag ab 11.30 Uhr. Das Programm auf den Bühnen startet am Freitag, 19 Uhr mit Musik und dem traditionellen Fassbieranstich durch Oberbürgermeister Ralf Schreiber.
Gibt es beim Altstadtfest Corona-Schutzmaßnahmen?
Es gelten keine speziellen Corona-Schutzmaßnahmen für das Fest, sagt Constanze Winkler.
Findet der Wochenmarkt statt?
Da ab Mittwoch auf dem Markt die Bühne und das Festzelt aufgebaut werden, entfällt der Wochenmarkt. Der nächste findet am Dienstag kommender Woche statt.
Wo gibt es auf dem Festgelände Toiletten und wo können Kinder gewickelt werden?
Es gibt drei Toiletten: eine öffentliche an der Quergasse/Frongasse sowie Container an der Freiberger Straße/Markt und an der Rochlitzer Straße/Neustadt. Das WC bei der Frongasse ist behindertengerecht. Außerdem gibt es im Bürger- und Gästebüro ein behinderten gerechtes WC. Außerdem gibt es eine öffentliche Toilette am Tzschirnerplatz. Die öffentlichen Toiletten werden laut Constanze Winkler vier Mal täglich gereinigt. Bei den WC-Containern ist dauerhaft jemand anwesend, der sauber macht und Papier auffüllt. Wickelmöglichkeiten finden Eltern im Bürger- und Gästebüro im Rathaus. Dort gibt es auch einen Rückzugsort zum Stillen. Die Nutzung der Toiletten ist kostenfrei.
Verlorenen Sachen, Diebstähle, Fundtiere, Beschwerden - wohin können Gäste sich wenden?
An das Orga- und Gästebüro im Rathaus. Dieses ist am Freitag von 13 bis 1.30 Uhr nachts besetzt, am Samstag von 10 bis 2.30 Uhr und am Sonntag von 10 bis 22.30 Uhr. Telefon: 03727-9670.
Bis wie viel Uhr ist in der Innenstadt laute Musik erlaubt?
In der Nacht von Freitag zu Samstag bis 1 Uhr, in der Nacht von Samstag zu Sonntag bis 2 Uhr am Sonntag bis 22 Uhr. "Wir hoffen auf Verständnis von den Anwohnern. Einmal im Jahr muss es möglich sein, so ein Fest zu feiern", sagt Constanze Winkler. Außerdem sollten Anwohner beachten, dass das gesamte Festgelände nachts gereinigt und der Müll entsorgt wird.
Ist für Sicherheit auf dem Festgelände gesorgt?
Ja. Es werden Polizeistreifen in Zivil unterwegs sein.
Gibt es eine Schlechtwetter-Variante?
Bei Regenwetter bietet das Festzelt auf dem Markt Schutz. Alle Bühnen sind überdacht. Festzelt und Bühnen sind zudem geerdet, bei Blitzschlag sollte somit keine Gefahr ausgehen.
Am Sonntag rollt die Oldtimer-Parade durch die Innenstadt. Was müssen Autofahrer wissen?
Das die Rochlitzer Straße wegen den Bauarbeiten gesperrt ist, fahren die Oldtimer dieses Jahr von der Bahnhofstraße über den Technikumplatz und die Zimmerstraße zum Markt. Über die Weberstraße geht es dann zum unteren Kreisverkehr und von dort zum Schützenplatz. Die Straßen werden während der Parade nicht gesperrt. Allerdings regelt die Polizei den Verkehr an den Ampeln, weil die Oldtimer nicht anhalten sollen.
Wo findet man das Programm für das Altstadtfest?
Das komplette Programm des Altstadtfestes Mittweida gibt es auf der Website der Stadt.

 

Überblick über das Festgelände

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.