Hardware kommt in den Ferien

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Wiederau.

Die Lichtenauer PTS GmbH soll die Grundschule in Wiederau mit digitaler Technik ausstatten. Das hat der Gemeinderat von Königshain-Wiederau auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen, sagte Bürgermeister Johannes Voigt (CDU) auf Anfrage. Mit Fördergeldern aus dem Digitalpakt ist geplant, die Schule mit Servern, Computern, Beamern und interaktiven Tafel auszurüsten. Dies erfolgt in zwei Teilen. Für den ersten hat die Firma nun den Zuschlag erhalten, für einen Wert von 26.000 Euro. Geliefert und installiert werden soll der erste Teil der Hardware in den Oktoberferien. Der zweite Teil werde dann in den Winterferien realisiert. Dafür ist nochmals ein Gemeinderatsbeschluss notwendig. Bereits fertiggestellt wurde die Verkabelung für das Netzwerk als Voraussetzung zur Nutzung der neuen Technik. Rund 100 Schülerinnen und Schüler besuchen die Einrichtung. (fmu)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.