Kaufmann-Brüder spielen Orgel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oberlungwitz.

Ein Orgelkonzert mit den Brüdern und Pianisten Markus und Pascal Kaufmann findet am Samstag in der St.-Martins-Kirche in Oberlungwitz statt. Die beiden Lichtensteiner spielen, wie angekündigt wird, vierhändig und vierfüßig auf der Jehmlich-Orgel, auf der nach Angaben des Veranstalters unter anderem das weltbekannte Werk "Die Moldau" des tschechischen Komponisten Bedrich Smetana (1824-1884) und Musik von Antonin Dvorak (1841-1904) erklingen sollen. Das Konzert beginnt 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um freiwillige Spenden gebeten. Bei der Veranstaltung in der St.-Martins-Kirche gelten nach Angaben der Organisatoren die 3G-Regel und Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Eine Voranmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. (mpf)

Das könnte Sie auch interessieren