Zweite Meinung nun vor Knie-OP möglich

Jeder zehnte Eingriff ist überflüssig - die Barmer will mehr Beratung

Endlich keine Schmerzen mehr im Knie - viele Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als das. In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Knie-Operationen stetig an. Dieser Trend scheint zwar inzwischen gestoppt zu sein; zuletzt waren es deutschlandweit noch rund 160.000 Operationen, allein in Sachsen wurden 2015 rund 9113 Knie-Endoprothesen eingesetzt.

Doch aus Sicht von Experten ist das immer noch zu viel. Jeder zehnte Eingriff sei überflüssig und damit ein unnötiges Risiko für den Patienten, heißt es bei der Barmer GEK. Aus diesem Grund hat die Kasse in Sachsen jetzt einen Vertrag zur Zweitbegutachtung bei Knieerkrankungen geschlossen. "Aus Erfahrung wissen wir, dass eine konservative Behandlung ohne Skalpell eine wirksame Alternative sein kann", sagt Dr. Axel Klein, Sportmediziner und Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Er ist Vorsitzender des Sächsischen Sportärztebundes und steht den Versicherten der Barmer in Sachsen ab sofort als Zweitmeinungsexperte beratend zur Seite.

Vor dem Eingriff können sich die Versicherten per Telefon beraten lassen. Der sogenannte Teledoktor klärt, ob eine Vermittlung an den Spezialisten sinnvoll ist - etwa nach Rissen des vorderen Kreuzbandes mit Begleitverletzungen wie Meniskus- und Knorpelschäden oder auch bei speziellen kindlichen Knieverletzungen. Die orthopädische Praxis Dr. Klein ermöglicht in der Regel binnen 14 Tagen einen Zweitmeinungstermin. Auch andere Kassen bieten Unterstützung beim Einholen einer kostenfreien Zweitmeinung ein. So können Versicherte der AOK Plus den Service auch bei planbaren OPs an der Wirbelsäule, am Hüftgelenk sowie bei einer Krebserkrankung in Anspruch nehmen.

Laut einer repräsentativen Umfrage von Barmer und Bertelsmann-Stiftung ändern 72 Prozent der Menschen, die bereits Erfahrungen mit ärztlichen Zweitmeinungen haben, aufgrund des Rates eines zweiten Spezialisten ihre ursprüngliche Behandlungsentscheidung ganz oder teilweise. (rnw/sk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...