Bitte nur kein Standard!

Ein Plädoyer für schönen und spannenden Angriffsfußball beim WM-Finale Frankreich gegen Kroatien

Die Augen der Fußballfans in aller Welt richten sich am Sonntag spätestens ab 17 Uhr nach Moskau ins Luschniki-Stadion: WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien. Und Deutschland, der noch amtierende Weltmeister? Für die Nation bleibt am Sonntag nur der Katzentisch am Altar der hohen Fußballkunst. Acht Mal schon hat sich eine deutsche Nationalelf in der WM-Geschichte bis ins Finale gespielt. Dieses Mal bekanntlich nicht.

Zumindest kann es sich der deutsche Fan gemütlich machen beim Public Viewing, Open-Grillen oder "Indoor-Glotzegucken". Das kleine Kroatien mit seinen großen Helden steht zum ersten Mal in einem WM-Finale. Die Spieler mit den gefühlt drei Lungen haben damit bereits Geschichte geschrieben. Bei ihrem Star Luka Modric, eher der Typ Hänfling, spielt beim Zuschauen neben der Bewunderung auch stets die Fürsorge mit.

Am liebsten würde man ihm durch die Mattscheibe hindurch etwas zu Essen reichen. Die Franzosen sind bei den Wettbüros die klaren Favoriten. Sie bestachen durch offensiven Zauber und defensiven Pragmatismus. Vorn Kylian Mbappé und Antoine Griezmann, hinten Raphaël Varane und Samuel Umtiti. Das ist schon eine Hausnummer. Und dann ist ja noch ein Spieler mit dem Namen, der wie afrikanische Weltmusik klingt: N'Golo Kanté. Über den genialen laufstarken Abräumer im Mittelfeld kursiert seit Jahren ein wunderbares Bonmot: "Zwei Drittel der Erde werden von Wasser abgedeckt. Das übrige Drittel von Kanté."

Hoffen wir also auf einen spannenden Kampf um Titel mit tollem Angriffsfußball und feinen "Füßchen". Aber bitte: keine Entscheidung durch einen schnöden Standard. Bei der WM fielen immerhin schon über ein Drittel der Tore nach Freistößen, Ecken oder Elfmetern. Es ist doch ein Fußballspiel - mit der Betonung auf Spiel.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...