Behindertensport - Schwimmer holt vier Medaillen

Mit zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen ist Nico Clemens (Jahrgang 2002) vom BFV Ascota Chemnitz von den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen für Aktive mit Handicap zurückgekehrt. An den Titelkämpfen in Berlin hatten sich mehr als 500 Behindertensportler aus 63 Ländern beteiligt. Trotz seiner Podestplatzierungen musste Clemens, dem die rechte Hand fehlt, eine Enttäuschung verkraften: Im Zuge seiner ersten internationalen Klassifizierung wurde der Chemnitzer nicht mehr in seine bisherige Startklasse 8, sondern in die schwierigere Klasse 9 eingestuft. "Dort starten auch Sportler mit einem etwas geringeren Handicap", verwies Ascota-Vorsitzender Uwe Barth auf die künftig härtere Konkurrenz für Nico Clemens. (ms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...