Bunte Hände für die Niners: X-Mas-Game in Sondertrikots

Wenn die Chemnitzer Zweitligabasketballer am kommenden Samstag vor 5000 Zuschauern in der Messe auflaufen, haben sie Souvenirs für die Fans dabei - und die tragen sie am eigenen Körper.

Die Vorzeichen vor dem großen Spiel könnten nicht besser sein: Die erste Niederlage der Saison am Freitag gegen Quakenbrück hat die Basketballer der Niners nicht aus der Erfolgsspur geworfen. Gleich am Sonntag konnten sie nachlegen. Bei den Kirchheim Knights - dieses Spiel war im Vorfeld des Doppelspieltags als die schwerere Aufgabe erwartet worden - siegte das Team mit 66:60 und bleibt damit an der Tabellenspitze der Zweiten Liga.

Mit einer Bilanz von 13 Siegen aus 14 Spielen gehen die Niners also am Samstagabend in ein Spiel, das schon im Vorfeld Vereinsgeschichte schreibt: Erstmals ist ein X-Mas-Game der Chemnitzer Basketballer in der großen Arena der Messe schon im Vorfeld mit 5000 Zuschauern ausverkauft. "Es gibt nur noch eine Handvoll vereinzelter Plätze, sodass wir wohl keine Abendkasse mehr haben werden", sagte Niners-Sprecher Matthias Pattloch gestern. Selbst zu den entscheidenden Spielen um den Aufstieg in die Erste Liga im Frühjahr 2017 habe es solch eine Euphorie nicht gegeben.

Ein optischer Höhepunkt der Weihnachtsspiele waren in den vergangenen Jahren immer auch die besonderen Trikots, in denen die Niners aufgelaufen sind. Dabei waren stets weihnachtliche Motive abgebildet, was für den Moment zwar schön, für die Dauer aber eher ungünstig war, wie Martin Schöpe anmerkt. "Manche Fans ziehen diese Trikots ja auch an, wenn sie sie einmal erworben haben. Und da sehen Weihnachtsmotive im Sommer eher komisch aus", sagt Schöpe. Er ist Vorstandsmitglied bei Unikero, einem Verein, der Gelder sammelt, um Kindern und Jugendlichen einen einfacheren Zugang zu sportlichen Angeboten zu ermöglichen, damit diese unabhängig von finanziellen Möglichkeiten an Sportaktivitäten teilhaben können.

Eine Art, wie Unikero zu Spendengeldern kommt, ist das Versteigern der X-Mas-Game-Trikots der Niners. "In diesem Jahr wird es erstmals Dresse geben, die komplett zu unserem Anliegen passen", sagt Schöpe. "Wir wollten ein Trikot von Kindern für Kinder." Und so machte sich Niners-Riese Georg Voigtmann vor einiger Zeit auf den Weg in die Grundschule Reichenhain, um dort gemeinsam mit den Kindern bunte Handabdrücke anzufertigen, die anschließend auf das Spezial-Trikot kamen. Die Sonderedition wird am Samstag von den Spielern getragen, anschließend gewaschen, mit den jeweiligen Unterschriften versehen und versteigert. Bis zum 4. Januar haben alle Fans die Chance, eines der Trikots im Internet zu ergattern, aktuell liegt das Dress von Virgil Matthews vorn - es sind 240,50 Euro geboten. "Nach Ende der Auktion wollen wir dann von allen Vereinen und Einrichtungen Wunschzettel einsammeln und mit dem Geld Gutes tun", sagt Martin Schöpe.

Die Versteigerung der X-Mas-Trikots der Niners findet im Internet statt. www.unikero.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...