Dicke Brocken für Röhrsdorf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am vierten Doppelspieltag in der Badminton-Sachsenliga bekommt es Blau-Weiß Röhrsdorf am Sonnabend mit ganz dicken Brocken zu tun. Der einzige Chemnitzer Verein in der höchsten sächsischen Spielklasse tritt zuerst beim Regionalliga-Absteiger TSV Dresden und dann bei Robur Zittau an. Die Zittauer waren über viele Jahre der ostdeutsche Überflieger in dieser Sportart und gehörten über ein Jahrzehnt der 2. Bundesliga an. Blau-Weiss Röhrsdorf nimmt aktuell mit 6:6 Punkten den sechsten und damit einen Platz im Mittelfeld der Tabelle ein. (rbc)