Schlüsselbein gebrochen: Dreispringer Max Heß fällt für EM aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Dreispringer Max Heß muss noch in dieser Woche operiert werden. Grund: ein Schlüsselbeinbruch.

Die Leichtathletik-EM im Rahmen der European Championships in München geht in der nächsten Woche ohne Dreispringer Max Heß vom LAC Chemnitz über die Bühne. Der Europameister von 2016 hat sich am Dienstag im Training das Schlüsselbein bei einer Sprintübung gebrochen und wird noch in dieser Woche operiert. Trainer Harry Marusch schätzt die Ausfallzeit auf elf bis zwölf Wochen.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.