TC Altendorf saniert Tennisplätze

64.000 Euro investiert - Tag der offenen Tür

Diese Entwicklung sorgt bei den Verantwortlichen des TC Altendorf für Freude. Der Verein zählt aktuell 132 Mitglieder, 12 mehr als vor einem Jahr. "Wir bewegen uns seit längerem gegen den allgemeinen Trend und legen bei den Mitgliederzahlen zu", sagt der Vorsitzende Lutz Adler. Annähernd 50 Kinder spielten beim TC Tennis, ergänzt er. "Wir sind bei der Betreuung bald an der Kapazitätsgrenze angekommen."

Die Sportler des Vereins haben nun beste Trainings- und Spielbedingungen. Der TC hat zwei seiner vier Sand-Tennisplätze auf Vordermann gebracht. Seit Herbst vergangenen Jahres wurde der Boden ausgehoben und ein neuer Untergrund angelegt. Parallel haben Techniker eine Druckerhöhungsanlage installiert, erklärt Adler. Dank der können künftig statt einem Platz zwei Spielfelder parallel mit einer Sprinkleranlage bewässert werden. Das alles zusammen hat 64.ooo Euro gekostet, wobei die Sächsische Aufbaubank die Hälfte des Betrags übernommen und die Stadt Chemnitz 20.ooo Euro beigesteuert hat. Den Rest habe der Verein aus eigener Kasse gezahlt, so Adler. Die beiden anderen Plätze seien vor etwa zehn Jahren saniert worden.

Auf der sanierten Anlage könnten künftig Meisterschaften ausgetragen werden. Auch die eigenen Mannschaften hätten nun gute Bedingungen. In der Altersklasse 30 treten eine Damen- und eine Herrenmannschaft des TC in der Oberliga an. Hoffnungen setzt der Altendorfer Verein zudem auf Nachwuchsspielerin Jasmin Möbius. Die 14-Jährige spiele im Sommer bei den Frauen der TG Stadtpark, weil sie sich dort besser entwickeln könne, so Adler. (lumm)

Tag der Offenen Tür morgen ab 10 Uhr auf der Westkampfbahn, Harthweg 5. Mitzubringen sind nur Turnschuhe.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...