28 Zweier-Teams bei Gedenk-Turnier

Annaberg-Buchholz.

Freunde des 2013 verstorbenen Ronny Lohse wissen, dass der ehemalige Tischtennisspieler des SSV Zschopau nicht nur an der Platte, sondern auch beim Basketball oder als Zauberer auf der Bühne manchen Trick im Repertoire hatte. Bei der 6. Auflage des Gedenkturnieres zu seinen Ehren kamen am Samstag 28 Zweier-Teams in der Halle der Nexö-Schule ins Schwitzen. Die meisten trick- und erfolgreichen Schläge gelangen einem Duo, das erstmals dabei war: Manuel Jacob und Lars Zirngibl vom TTV Burgstädt nahmen den Pokal für den ersten Platz im A-Turnier und die Sachpreise freudestrahlend entgegen. Sie verwiesen ihren neuen Vereinskollegen Ivo Wunderlich (ehemals TTC Annaberg) und Steffen Schreiter von Elektronik Gornsdorf auf Rang 2. Den Bronze-Platz belegte Stefan Meiner aus Thum, der mit dem Gornsdorfer Routinier Bernd Buschmann ein Duo bildete. "Die Zuschauerzahl war okay, obwohl uns die Motorradrennen auf dem Sachsenring bestimmt ein paar Leute gekostet haben", so die Veranstalter. (eli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...