ABS klebt im Keller fest

Tischtennis, 1. Bezirksliga: Aue empfängt Pobershau

Aue.

Fünfte Pleite im fünften Duell: In der 1. Tischtennis-Bezirksliga warten die Männer des SV ABS Aue weiter auf einen Sieg. Sie sind Tabellenletzte und bangen um den Klassenerhalt. Mit dem TSV Pobershau empfangen sie diesen Sonnabend ab 12 Uhr ein Team aus dem Mittelfeld.

Die jüngsten beiden Duelle der Auer sprechen Bände. So empfingen sie zunächst den stark aufgestellten TTC Hohenstein-Ernstthal IV. Beim 5:10 überzeugten nur Dominic Sommer und Michal Sklenar mit maximaler Ausbeute. Sie gewannen erst ihr Doppel und steuerten danach jeweils noch zwei Einzelerfolge bei.

Im Kellerduell bei Wilkau-Haßlau II wollten es der SV ABS besser machen, pokerte aber zu hoch und verlor 6:9. Die Gäste trennten ihr bestes Duo, um die Chance auf Doppel-Siege zu erhöhen - Fehlanzeige, auch wenn's zweimal richtig knapp war. Je zwei Einzelerfolge verbuchten Sklenar, Sommer und Marcel Woldt. Bitter: André Huster hätte die Auer noch ins Entscheidungsdoppel bringen können, doch sein Gegner bewies die besseren Nerven. (doms)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.