Alle Kampftage noch vor Beginn revidiert

Schlettau.

Für die Mannschaft des TSV Schlettau ist die Saisonplanung in der Landesliga hinfällig. Der Judoverband Sachsen hat aufgrund der Corona-Krise entschieden, die Mannschaftsmeister im Jahr 2020 nicht in der bisher gewohnten Form mit mehreren Kampftagen in den Hallen der beteiligten Vereine zu ermitteln. Vielmehr wird laut Präsident Frank Nitzel versucht, die Ligastruktur und -planung möglichst eins zu eins ins nächste Jahr zu übertragen. Unabhängig davon denken die Verantwortlichen darüber nach, im zweiten Halbjahr die Landesmeister der Frauen und Männer bei einer Eintagesveranstaltung in Turnierform zu ermitteln. Die Suche nach Termin und Ausrichter soll beginnen, sobald eine Planung möglich ist. (tyg)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.