Auswärts Mut getankt

Volleyball, Regionalliga: Zschopaus Damen ohne Mühe

Reichenbach/Zschopau.

Für die Volleyballerinnen des VC Zschopau hat sich der Ausflug ins Vogtland gelohnt. Beim FSV Reichenbach (9.) feierte das Team einen ungefährdeten 3:0-Sieg und kletterte in der Tabelle der Regionalliga Ost somit auf Rang 3. Gleichzeitig tankten die Motorradstädterinnen Mut für den kommenden Samstag, wenn sie ab 19 Uhr in eigener Halle den Spitzenreiter aus Leipzig empfangen. "Zu später Stunde werden sicherlich etwas mehr Zuschauer in der Halle sein. Das ist für uns eine besondere Partie", blickt Trainer Stefan Thormeyer bereits auf die Partie gegen die L.E. Volleys voraus.

Im Hinspiel konnten die VC-Damen dem Tabellenführer mit 3:2 die bislang einzige Saisonniederlage beifügen. Dieser Erfolg stimmt für Samstag ebenso optimistisch wie der jüngste Auftritt in Reichenbach. "Am Anfang hatten wir ein paar Probleme im Bereich Block/Annahme. Als wir die aber in den Griff bekamen, wurde es eine deutliche Angelegenheit", so Thormeyer. Mit 25:20, 25:18 und 25:15 machte sein Team kurzen Prozess. Positiv wirkte sich auf der Mitte die Rückkehr der zuvor verletzten Saskia Ramm aus, die allein 24 Punkte für den VC erzielte. Mit ihr soll es nun auch gegen Leipzig gut laufen. Unter Druck sieht Thormeyer dabei die Gäste, denen der punktgleiche VSV Jena im Nacken sitzt. Zschopau könne dagegen befreit aufspielen. (anr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.