Badminton - Heimvorteil im Gipfeltreffen

Marienberg.

Zum Gipfeltreffen kommt es morgen in der Badminton-Sachsenliga. Dabei genießt der auf Platz 1 liegende BV Marienberg ab 10 Uhr Heimrecht gegen den Tabellenzweiten BSV Markranstädt. Der Heimvorteil spricht ebenso für die Bergstädter wie die Tabelle, die für sie (6:0) einen Punkt mehr aufweist als für die Gäste (5:1). "Aber diese Statistik hat wenig zu sagen. Wir haben bislang nur gegen Teams gespielt, die gegen den Abstieg kämpfen", betont BVM-Trainer Roy Rötzer. Auch der Ausfall der Nummer 2, David Kaiser, für den Rasmus Lenz in die Mannschaft rückt, erschwert die morgigen beiden Aufgaben. 15 Uhr folgt in der Halle am Turnvater-Jahn-Weg noch die Partie gegen den Tauchaer SV (7.). (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...