Badminton - Lediglich ein Sieg im hohen Norden

Hamburg.

Mit einem Sieg hat für Lilly Klügel vom TSV Niederwürschnitz die deutsche U-13-Einzelmeisterschaft in Hamburg-Bergedorf begonnen. Doch nach dem Auftakterfolg über Antonia Kuntz vom TV Refrath folgte eine Niederlage gegen Sandra Skopek (Herscheid), welche das Aus bedeutete. Im Mixed trafen Klügel und Max Mannstein vom BC Stollberg-Niederdorf auf die späteren deutschen Meister Sufryd/ Sonnenschein (Mülheim/Wesel). 11:21 und 10:21 hieß es aus Sicht des Altkreis-Duos. Das gleiche Bild bot sich im Jungendoppel, in dem Mannstein und der Freiberger Jaron Rittmeister ebenso in der ersten Runde die Segel streichen mussten. Gegen Neumann/Ryga (Stadte/Gifhorn) hielten beide im ersten Satz mit 18:21 noch recht gut mit, schieden dann aber mit 6:21 aus. (zfm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...